Dieser Artikel „Nur einer kann gewinnen!“ wurde auf der Men’s Health Homepage veröffentlicht und ich fände es schade wenn er irgendwann wieder vom Netz genommen würde.

Aus diesem Anlass kopiere ich den Artikel „Nur einer kann gewinnen!“ für euch in meinen Blog damit Ihr ihn nochmal in Ruhe durchlesen könnt! Viel Spaß!

 

Zum dritten Mal verleiht Paco Rabanne den Invictus Award. 10 Athleten aus 10 Ländern kämpfen in 10 knallharten Challenges um den Sieg. Florian Bornschier ist für Deutschland dabei

Invictus, das ist der Duft des Sieges. Das sinnlich frische, maskuline Parfüm von Paco Rabanne verkörpert eine zeitge­mäße Vision von Männlichkeit. Schon das Wort „invictus“ (lateinisch: „der Unbesiegbare“) steht für Durchsetzungsfähigkeit und Entschlossenheit. Und genau das sind die Eigenschaften, die beim Invictus Award von Paco Rabanne gefordert sind. Mit dem Invictus Award unterstützt Paco Rabanne junge Sportler und bietet ihnen die Chance, DER Champion zu werden und Förderung für ein wohltätiges Projekt zu erhalten, das ihnen am Herzen liegt. Herausforderung, Mut, Teamgeist, wilde Entschlossenheit und Fairplay sind die Werte, die Paco Rabanne mit diesem einzigartigen Wettkampf auszeichnen will.

10 Sportler aus 10 verschiedenen Ländern treten dieses Jahr beim Invictus Award Season 3 gegeneinander an © Gallagan

10 Sportler aus 10 verschiedenen Ländern treten dieses Jahr beim Invictus Award Season 3 gegeneinander an © Gallagan

Invictus Award Season 3 – eine noch intensivere Staffel
10 Sportler aus 10 verschiedenen Ländern treten dieses Jahr gegeneinander an. Den deutschen Kandidaten Florian Bornschier aus Freising (Foto unten) hat Men’s Health im Rahmen eines Castings ins Rennen geschickt. Seine Spezialität: Natural Body Building. Aber auch die neun anderen Jungs haben eine Menge auf dem Kasten. Ben aus England etwa ist Zehnkämpfer, Ahmed aus dem Libanon Kickboxer. Sie haben die Möglichkeit, Ahmed, Anton, Ben, Florian, Gabriel, James, Jonathan, Mario, Tom und Vicent in 14 Episoden kennenzulernen, in denen sie in sportlichen Wettkämpfen auf die Probe gestellt werden: Bootcamp, ein Mountainbike-Rennen, Klettern, ein Wettrennen durch Wasserfälle, CrossFit, ein Wüstenlauf, ein Fallschirmsprung, Wakeboarding, ein Dschungellauf und Paddelsurfen. Nick Youngquest, das Gesicht der Invictus-Kampagne und Mentor der zehn Athleten, unterstützt die Sportler und führt sie durch den Wettkampf. Jeder der 10 Athleten vertritt aber nicht nur ein Land und eine Sportart, sondern auch ein soziales Sportprojekt, das ihm persönlich am Herzen liegt. Denn darum geht es beim Invictus Award: Der Gewinner erhält 50 000 Euro zur Verwirklichung seines Charity-Projekts.

Florian Bornschier, 26, geht als deutscher Kandidat ins Rennen © Gallagan

Florian Bornschier, 26, geht als deutscher Kandidat ins Rennen © Gallagan

Sie wählen den Sieger
Am 18. 5. geht’s los mit der Vorstellung der Kandidaten: Täglich präsentiert einer der Athleten sein Projekt. Am 1. 6. beginnt dann das Finale mit packenden Challenges von Paddle Surfing über Sky Diving bis hin zu Wakeboarding. Bis Ende Juni kommt jeden 2. Tag eine neue Video-Episode hinzu. Verfolgen Sie den Kampf um den Titel live aufMensHealth.de/invictus und stimmen Sie für Ihren Favoriten. Denn das Besondere am Invictus Award: Der Wettstreit wird online ausgetragen, die Internet-Community wählt den Sieger. Also, machen Sie mit. Ihre Stimme zählt. Florian zählt auf Sie!

Wer wird Champion? Wer gewinnt 50.000 Euro für sein Projekt?
Merken Sie sich den 2. Juli. Hier findet ein Gala-Abend in Paris statt, auf dem der Gewinner der 3. Staffel des Invictus Award bekanntgegeben wird. Hier können Sie die Teilnahme bei der diesjährigen Preisverleihung des Invictus Awards in Paris gewinnen!

 

Quelle: Men’s Health

Related Post